We Love What We Do

„Pferde sind bei uns Familiensache – und eine Herzensangelegenheit. Wir könnten uns nichts schöneres vorstellen, als täglich unsere Zeit im Sattel zu verbringen.

Ein Glück, dass unser Sohn Ben
Pferde genauso gerne hat wie wir!“

Authentic Tradition

Sowohl bei Timo als auch bei Julia Beck (geb. Rode) wurden die Weichen für die spätere reitsportliche Karriere früh gelegt: Timo begann im Alter von 11 Jahren mit dem Reiten, Julia startete sogar schon bevor sie laufen konnte.

Timo Beck, Rekord-Hallenchampion

Bei Timo war bereits nach Abschluss der Mittleren Reife klar, dass er die Reiterei zum Beruf machen wollte und eine fundierte Ausbildung folgte:

Nach einem einjähriges Praktikum im Reitstall von Kurt Maier in Gültstein war endgültig klar, dass die Reiterei und die Pferde Timos Leben sind. Im Anschluss an sein Praktikum absolvierte er eine dreijährige Ausbildung zum Bereiter bei Kurt Maier und Horst Eulich. Nach erfolgreicher Beendigung seiner Bereiterprüfung ging er für ein Jahr zur Bundeswehr nach Mosbach. Während dieser Zeit war er mit seinen Pferden bei Landestrainer Karl-Heinz Streng zu Hause.

Nach der Bundeswehrzeit folgten Lehraufenthalte bei Willi Melliger in der Schweiz und Marcus Ehning in Borken, ehe er sich dann im Reitstall von Kurt Maier selbständig machte. In dieser Zeit ging es mit seiner Karriere richtig los!

Im Jahr 2000, im Alter von 23 Jahren, gewann Timo in Ilsfeld sein erstes S-Springen. Nach nur drei Monaten hatte er mit zehn Siegen in der schweren Klasse die Anforderungen für das goldene Reiterabzeichen erfüllt, das er in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle vor großem Publikum überreicht bekam. Mit seinem Pferd Kevin machte er sich mit dem Gewinn des Finales des LBBW-Hallenchampionats das größte Geschenk an diesem besonderen Abend. Dies sollte aber nicht sein einziger Hallenchampion-Titel bleiben: 2002 wiederholte er seinen Sieg mit Kevin, 2008 und 2009 gewann er mit Isabell, 2010 machte er im Sattel von Millenium de Roy den Hattrick perfekt und siegte dann 2016 noch einmal mit Habicht. Als bisher sechsfacher Hallenchampion ist Timo damit alleiniger Rekordhalter in Baden-Württemberg.

Auch bei den Landesmeisterschaften stand Timo bereits mehrfach ganz oben auf dem Treppchen: 2010, 2012, 2013 und 2017 konnte er sich die Goldmedaille bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Springreiter sichern.

Doch nicht nur sportlich lief es hervorragend in den letzten Jahren, auch unternehmerisch ging es für Timo Beck, der 2003 seine Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister mit Stensbeck-Plakette abschloss, stets bergauf. 2004 wagte er mit dem Wechsel vom Reitstall Kurt Maier in den Stall des Unternehmers und Springreiters Gerhard Fuchs in Kehl-Bodersweier den bis dahin größten Schritt, dem ein noch größerer folgen sollte – im Jahr 2013 erwarb das Ehepaar Beck die Anlage und gründete die Beck Sporthorses GmbH.  Timo Beck ist nicht nur selbst ein höchst erfolgreicher Sportler, sondern ein gewissenhafter Ausbilder sowohl von Mensch als auch von Tier – seine zweibeinigen Auszubildenden sind heute alle fest in der schweren Klasse des Springsports etabliert und seine vierbeinigen Schüler werden behutsam von Jungpferdeprüfungen bis in die Königsklasse des Sports geführt. Auch als Trainer hat Timo sich einen Namen gemacht und ist überdies zuständig für den An-und Verkauf von Pferden.


Als Tochter eines passionierten Pferdemanns – des langjährigen Lahrer Reitlehrers Werner Rode – aufgewachsen, gab es für Julia eigentlich nie eine Frage, wo ihre Leidenschaft lag. Schon in jungen Jahren nahm sie dank eines großen Talents und mit viel Fleiß, Ehrgeiz, aber auch sehr viel Gefühl ausgestattet, an Deutschen und auch Europameisterschaften teil. Mit dem selbstgezogenen Schimmel Garfield gewann sie 2000 und 2002 die Silbermedaille bei den Deutschen Jugendmeisterschaften sowie die Silbermedaille mit der Mannschaft bei den Europameisterschaften 2002.

Der leider bereits verstorbene ehemalige Vorstand des RV Lahrs Karl Ruder und seine Frau waren große Unterstützer von Julia in der Juniorenzeit. Sie waren so etwas wie Oma und Opa und Onkel und Tante gleichzeitig. Zu ihnen kam Julia nach dem Kindergarten und der Grundschule nach Hause, spielte dort und machte ihre Hausaufgaben, bevor es zu den Pferden in den Reitverein ging. Ihm gab sie das Versprechen nach der Schule erst einmal eine Ausbildung ohne Pferde zu machen um für später ein zweites Standbein zu haben.

So kam es, dass Julia nach dem Abitur zunächst eine Ausbildung in eine ganz andere Richtung machte – Julia studierte BWL und arbeitete bis zur Geburt ihres Sohns Ben im Februar 2015 als Assistentin der Geschäftsführung halbtags in einem Büro. Nachmittags hieß es dann endlich – Reithosen an und ab auf’s Pferd! Seit Ben die Familie Beck komplett gemacht hat, ist Julia ausschließlich für Beck Sporthorses tätig und zuständig für die Buchhaltung, die Organisation der täglichen Abläufe und Turniere – und reitet natürlich weiterhin mehrere Pferde am Tag. Zu ihren größten Erfolgen zählen die baden-württembergischen Meistertitel 2011 und 2016 – in diesem Jahr siegte sie mit Vicarello auch im Finalspringen der Landesmeisterschaften, einem S*** mit Stechen.

Julia Beck, Amazone mit viel Gefühl


Kristiana Ozolina, Turnierpflegerin

„Krista“ kam im Jahr 2016 über eine Freundin als Pflegerin in den Stall Beck. Ursprünglich wollte sie für ein Jahr bleiben – mittlerweile sind es vier geworden und sie ist ein festes Mitglied im Team von Beck Sporthorses. Krista kümmert sich um das Wohl der Pferde, sowohl daheim als auch auf den Turnieren und reitet zuhause auch fast täglich.

Alexandra Biederman, Bereiterin

Die junge US-Amerikanerin kam im März 2019 in den Stall Beck und wollte ein Jahr Erfahrungen und Kontakte im Ausland knüpfen. Sie ist zuständig für die Ausbildung und Turniervorstellung der jungen Pferde.

Daniel Leu, Facility Manager

Daniel ist seit Ende 2018 bei Beck Sporthorses angestellt, hilft bei der täglichen Stallarbeit mit und ist zuständig für die Pflege und das Instandhalten der Reitanlage.

Standort

Beck | sporthorses
Steinertsau 1
77694 Kehl

Kontakt

Mobile: 0172 / 5 31 48 43
EMail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!